Ich bin müde, ich mach das Licht aus, ja?
Ja, brummte er die Arme auf der Decke verschränkt.
Der Fernseher lief. Nachtmagazin. Werbung, wieder das Nachtmagazin,
er hatte die Arme über der Decke verschränkt. Sie schlief. Atmete.
Sie nervte ihn. Die Decke unter seinen verschränkten Armen nervte ihn.
Die Decke unter seinen verschränkten Armen kratzte.
Sie schlief und atmete und hatte die Decke gekauft, die an seinen verschränkten Armen kratzte.
Er schlief ein. Er wachte auf.
Sie atmete neben ihm und diese verkackt kratzige Decke nervte ihn immer noch wie fick.
Und er schlug sie wie jeden Morgen zurück. Schob seine beharrten Füße in die Filzlatschen,
die sie gekauft hatte und stand auf ohne sie zu wecken. Wie jeden Morgen.
Wie jeden Morgen machte er sich seinen Kaffee, wie jeden Morgen beeilte er sich ihn zu trinken
obwohl er ihm jeden Morgen zu heiß war.
Wie jeden Morgen wachte sie auf, er er sich schon aus dem Haus gestohlen hatte.

Sie fuhr zur Arbeit, seit drei Jahren fuhr sie zur Arbeit. Hotelrezeptionistin. Preisniveau mit Tendenz nach unten.
Die Kundschaft hatte sich über die Jahre gewandelt,
früher waren es noch Annkatrin und Steffen mit ihrem Kleinen Max,
Vorstadtfamilien, die für das Wochenende in die große Stadt kamen um sich
unter ihren Verwandten später weltoffen geben zu können.
Jetzt kamen Till und Benjamin, die beim Einchecken die
Kreditkarte der unehelichen Väter vorlegten um dann Jens von der Theke
vollzuquatschen um von den, wie sie es nannten, abgefuckten Ecken, zu erfahren.
Vollidioten, Elendstouristen, hatte sie Jens beim Rauchen am Hintereingang genannt.

Seine Assistentin stand neben ihm und er konnte aus den Augenwinkeln die Konturen
ihre spitzzulaufenden Tittchen erahnen. Was sagen sie? Er wand sich ihr bei seiner Frage zu.
Das war Taktik, und genau sein Stil. Über die Zeit, die Jennifer in seiner Praxis zugebracht hatte,
hatte er seine Systeme und Techniken entwickelt. Systeme und Techniken um ihren, wie er sich vorstelle,
verdammt festen Arsch in der weißen und leider schlecht geschnittenen Stoffhose, hinterher späen zu können.
Manchmal dachte er, dass sie es wusste und es genoss.

Während Mike dachte, dass seine Angestellte auf ihn, einen grauwerdenden ZAHNART abfährt,
fuhr Carol seit drei Jahren zu Jens, der ihr beim Zigarette rauchen am Hintereingang
von den Elendstouristen erzählt und sie gar nicht wo anders hin wollte.

Ich bin müde, ich mach das Licht aus, ja?
Ja, brummte er die Arme auf der Decke verschränkt.
Der Fernseher lief. Nachtmagazin. Werbung, wieder das Nachtmagazin
er hatte die Arme über der Decke verschränkt. Sie schlief. Atmete.
Sie nervte ihn. Diese verdammte Gedächtnisübung, sie nervte nur ihn.